Betroffene + Eltern + Angehörige

Wir als Betroffene, Eltern und Angehörige haben uns im Rahmen von Selbsthilfegruppen organisiert und werden in unserer Arbeit von Mitarbeitenden des Autismuszentrum Chemnitz und Annaberg-Buchholz unterstützt.

Gemeinsam organisieren wir regelmäßig Elternveranstaltungen und Vorträge zu unterschiedlichen Themen. Informationen dazu finden Sie hier

Selbsthilfegruppen

Werden Sie mit uns gemeinsam aktiv.

Engagieren Sie sich für die Interessen von Menschen im Autismus-Spektrum!

Liebe SHG-Mitglieder*innen und Interessenten,

wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass unsere Treffen unter Beachtung und Einhaltung der sächsischen Corona-Schutz-Verordnung wieder stattfinden können. Aufgrund der Pandemie-Entwicklung sind Änderungen jedoch jederzeit möglich.

Interessenten können gern mit den Gruppenleiter*innen Kontakt aufnehmen.
Für weitere Vorschläge sind wir offen, nehmen Sie dazu gern Kontakt mit uns auf.

Alles Gute für Sie – bleiben Sie gesund!

Die Leiter*innen der Selbsthilfegruppen des Regionalverbandes autismus Chemnitz e. V.

Treffen im Rahmen einer Selbsthilfegruppe von Eltern + Angehörigen mit Kindern + Jugendlichen im Autismus-Spektrum


Leitung

Patricia Peters

Kontakt über

AUTISMUSZENTRUM Chemnitz
Stadlerstraße 4
09126 Chemnitz

Telefon: 0371 262370


Inhalte und Themen

  • Angehörige von Menschen mit Autismus auffangen, ihnen einen Raum geben, um in einem ungezwungenen Rahmen in persönlichen Austausch zu treten
  • Sorgen und Nöte der Angehörigen ernst nehmen, verstehen, mit Ihnen teilen und Lösungen finden
  • Mut machen, den langen Weg mit einem „besonderen Kind“ zu gehen
  • Angehörige gegenüber dem Vorurteil „Du hast Dein Kind nur falsch erzogen“ stark zu machen
  • Gemeinsame Aktivitäten z. B. Wandern, Bowling etc., um mit „Gleichgesinnten“ Spaß zu haben und abschalten zu können

Termine für 2021

Wir treffen uns jeden ersten Samstag im Monat im Autismuszentrum Chemnitz, Stadlerstraße 4, 09126 Chemnitz (Änderungen vorbehalten).


Bei Interesse melden Sie sich bitte bei der Leitung der Selbsthilfegruppe.